Littlepharao Reisen
Die andere Art und Weise des Reisens!

Entdecken Sie ihr Urlaubsland auf vielseitige Weise – mit unserer Mischung aus Kultur, Trekking, Wüstentouren, Kamelsafaries und Badeurlaub. Wir schnüren Ihnen Ihr ganz persönliches, auf Ihre Interessen abgestimmtes Urlaubspaket. Lassen Sie sich überraschen.

 Erfahren Sie mehr »

Little Pharao Usbekistan Reise von 26 Mai bis 07 Juni 2022 mit Michael Wabbel

„Entdeckungen an der Seidenstraße“

13-tägige Reise nach Usbekistan von 26 Mai bis 07 Juni 2022 mit Little Pharao und Michael Wabbel.

  1. Tag Flug über Istanbul nach Taschkent. Transfer zum Hotel und Hotelbezug für eine Nacht.
  1. Tag Heute beginnen wir mit unserer Entdeckungstour durch Usbekistan. Taschkent ist die politische Hauptstadt des Landes und sie wirkt auf den ersten Blick ziemlich modern, auf den zweiten Blick entdeckt man aber auch sehr schöne Bauwerke aus vergangener Zeit. Nach dem Stadtrundgang besuchen wir das Kunstmuseum der Stadt. Wir besichtigen eine der berühmtesten Medresse (Kukeldasch Schule) aus dem 8. Jahrhundert, die noch bis heute im Betrieb ist. Anschließend geht es weiter in das größte heilige Zentrum in (Hatred Imam) Usbekistan und speziell die Bibliothek mit einer der weltweit ältesten Ausgaben des Koran aus dem 7. Jahrhundert bringt uns zum Staunen. Mit einem Spaziergang durch die Bazar Straße Tschorsu beenden wir unser Programm in Taschkent und wir fliegen nach Chiwa. Hotelbezug für zwei Nächte.
  1. Tag  Chiwa liegt in der Oase Chorisem. Diese Oase verdankt ihre Existenz dem Amudaria, diesen Fluss kann man fast mit dem Nil in Afrika vergleichen. Die Stadt liegt genau an der Grenzen zwischen der roten und schwarzen Wüste und somit ist die umliegende Region landschaftlich besonders reizvoll. Das Gründungsdatum der Stadt wird immer wieder zurückdatiert, da stets neue Ausgrabungen Aufschluss über das Alter der Stadt geben. Wir verbringen den heutigen Tag in der Altstadt. Wir besuchen die Amin Khan Medresse und das berühmte Kalta Minor Minarett,  besichtigen die Festung Xna Arck und die Jumma Moschee (Freitagsmoschee mit dem berühmten Minarette Xo Ja), in der wir die Möglichkeit haben das Minarett zu besteigen, von wo aus wir einen umwerfenden Blick auf die Umgebung genießen können.Die verschiedenen Moscheen, Mausoleen und Madresse, die sehr gut erhalten sind, prägen die Stadt in der Oase Choarisem sehr. Abendessen bei einer Familie.
  1. Tag Heute haben wir eine lange Fahrt vor uns, nicht weil das Ziel in weiter Entfernung liegt, sondern weil die Straßen den Weg etwas mühsam machen. So wollen wir viele Pausen in der Natur genießen und werden auch zu einem gemütlichen Picknick anhalten. Am späten Nachmittag kommen wir in Bukhara an. Wir werden im Hotel zu Abend essen.
  1. Tag Bukhara ist im 1. Jh. v. Chr. entstanden. Die Stadt hatte zahlreiche verschiedene Herrscher, die stetig weiterbauten und somit das Stadtbild immer neu veränderten. Glücklicherweise ist sehr viel aus der alten Zeit erhalten geblieben. Zur Zeit der Araber stellte Bukhara das Zentrum Mittelasiens für Wissenschaft und islamische Theologie dar. Der berühmte islamische gelehrter Albukhary ist hier geboren. Er hat die größte Sammlung der Hadith (mündliche Überlieferungen) des Propheten Mohamed zusammengestellt, dabei hat er sie alle in verschiedenen Kategorien geteilt von vertrauten und zuverlässigen Hadith bis hin zu den weniger zuverlässigen oder gar verdächtigen. Die Stadt war schon immer mit Schulen übersät und so gab es zu gewissen Zeiten bis zu 180 Schulen. Bukhara stellte außerdem auch einen wichtigen Punkt für den Handel auf der Seidenstraße dar. Wir werden verschiedene Bauwerke aus dem 8. und 9. Jahrhundert bis hin zu welchen aus dem 16. Jahrhundert besichtigen. Außerdem bestaunen wir das Samaniden-Mausoleum, das aus Backstein gebaut wurde und mit wunderschönen Mustern übersät ist, das Mausoleum Chashma Ayub (Quelle des Hiop), das von den Usbeken selbst als heiliger Ort betrachtet wird. Wir besuchen auch die 40 Säulen Moschee, die Zitadelle mit dem Regierungssitz und ein schönes kleines Museum, das zur Zitadelle gehört. Die Khanka Zeinueddin und die Schule Kosch sind ebenfalls sehr sehenswert und wir werden sie gemeinsam anschauen. Zum heutigen Abendessen kehren wir bei einer usbekischen Familie ein.
  1. Tag Heute verlassen wir Buchara und machen uns einen schönen Ausflug in die Wüste. Unterwegs werden wir ein paar interassante Stopps haben und in das Jurtenlager beim Dorf Dungalak fahren. Unterbringung in der Jurten (4-6 Bett Belegung in 1 Jurte). Abendessen. Lagerfeuer und typisch nomadische Folklor.

 

  1. Tag Nach dem Frühstück Möglichkeit zum Kamelreiten. Spaziergang bis Aydarkul See bzw. Transfer mit dem Bus. Picknick. Je nach dem Wetter Möglichkeit zum Baden.Transfer nach Samarkand.
  1. Tag Wir verbringen heute den ganzen Tag in Samarkand und besuchen das Mausoleum von Timur Lenk, das große Zentrum Rajistan mit den drei großen Medressen und die berühmte Gräberstraße von Samarkand. Durch diese Straße zu gehen, ist wirklich ein Erlebnis und auch die in der Nähe liegende Bibi Hanum Moschee ist ein Besuch definitiv wert. Am Nachmittag bleibt uns genügend Zeit für die Basar Straße in Samarkand. Usbekistan ist bekannt für seine leckeren Nüsse, getrockneten Früchte und Seiden- Textilien. Heute erleben wir ein besonderes Abendessen bei einer usbekischen Familie bei der wir gleichzeitig einen privaten Kochkurs genießen dürfen. Anschließend haben wir Gelegenheit über den Rajistan Platz mit toller Beleuchtung  zu schlendern.
  1. Tag Wir haben heute noch der ganze Vormittag, um die Umgebung von Samarkand und den Rest des Programmes in Samarkand zu erledigen. Wir planen heute am Nachmittag eine sehr schöne Fahrt mit dem Schnellzug von Samarkand nach Taschkent. Wir erreichen Taschkent Abends. Abendessen in einem Restaurant. Hotelbezug für eine Nacht.
  1. Tag Heute kommt der schöne Abschluss unserer Reise. Wir werden heute in die Bergen Chimgan fahren, 2 Stunden von Taschkent entfernt. Wir bekommen da eine sehr schöne Unterkunft in den Bergen. Dort besteht die Möglichkeit für einen ersten Spaziergang. Abendessen in dem Hotel.
  1. Tag Heute werden wir eine schöne, angenehme Wanderung in den Bergen machen um die Natur zu hören und zu spüren. Wir nehmen unser Pick Nick mit und werden den ganzen Tag unterwegs sein. Natur Natur Natur. Abendessen in dem Hotel.
  1. Tag Rückfahrt nach Tschkent und ein kleines Programm in der Stadt sowie ein gutes Abschiedessen in einem Restaurant und eine Nacht in dem Hotel
  1. Tag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Hause.

Wir wünschen uns Allen eine sehr schöne Reise.

Ziad Anwar & Michael Wabbel

 

Preis im:  DZ  2.275,00 Euro (ab 15 Pers.)

EZZ : 280,00 Euro .

Inklusive Leistungen:

Flug von Hamburg über Istanbul nach Taschkent und zurück

13 Tage 12 Übernachtungen in Hotels der guten gehobenen Klasse

Verpflegung mit Halbpension

Transfer mit einem klimatisierten Bus .

Inlandflug Taschkent – Urgench

Schnellzugfahrt Samarkand – Taschkent

Flug Deutschland Usbekistan und zurück .

Eintrittsgelder Laut Program

Deutschsprachige usbekische Reisebegleitung (sehr gute qualifizierte Reiseführung)

Trinkgelder für Guide und Busfahrer

Vorbereitungstreffen in Deutschland mit Bildern und genügende Informationen.

Folklore Show in Bukhara

Nicht inklusive Leistungen :

Versicherungen

 

 

Flüge mit TK:

  1 TK1662 V  TH 26MAY  HAMIST HK25X 1040 1455 Y M03.1E

  2 TK 370 V  TH 26MAY  ISTTAS HK25  1840 0055*Y M03.2E

  3 TK 369 V  TU 07JUN  TASIST HK25  0850 1205 Y M02.1E

  4 TK1663 V  TU 07JUN  ISTHAM HK25  1505 1715 Y M02.2E

Wir können auch einzelne Flüge buchen 

Anmeldung über:
Ziad Anwar Little Pharao GmbH
ziadanwar@web.de www.littlepharao.de
Tel: (0049) 7141 863428- (0049) 162 6370250 Ziad Anwar.
Mobil: 00201222166209 WHATSAPP unter dieser Nummer. (Ziad Anwar )

Seite drucken